Fantasy-Fotoshooting – überraschen Sie sich selbst!

Was wäre die Welt ohne Träume, Wünsche und Fantasien? Ob Kind oder Erwachsener - wer wünscht es sich nicht, mal in eine andere Rolle zu schlüpfen und die Realität zu vergessen? Einmal der fauchende Drache sein, der magische Zauberer, die verführerische Meerjungfrau, die liebliche Märchenprinzessin im Blumenmeer oder der erfolgreiche Fußballstar! Mythologien, Märchen und Sagen regen unsere Fantasie an und erheben uns über Zeit und Raum. Fantasy-Fotos schweben auf der Grenze zwischen Magie und Realität. Schon das Fantasy-Shooting selbst ist ein Teil des Verwandlungsspiels, die fertig gestalteten Fotos lösen garantiert einen „Wow-Effekt“ aus.

foto franzen erfüllt Ihnen den Traum von eigenen Fantasy-Fotos. Das großzügige Studio von foto-franzen in Preetz hält viele Kostüme und Requisiten bereit, die Ihre Fantasie beflügeln. Oder wir lassen Kostüme und Landschaften am Computer lebendig werden. Für das Schminken gibt es keine festen Vorgaben. Sie können bereits geschminkt zu uns kommen oder sich von einer Visagistin mit einem umwerfendes Make-Up verzaubern lassen. Alles ist möglich, damit Sie für Ihre Traumrolle perfekt in Szene gesetzt sind. Sprechen Sie mit uns und gönnen Sie sich die Freude an einem ungewöhnlichen Foto-Shooting, in dem es einmal nur um Ihre Fantasien geht und überraschen Sie Ihren Partner oder Freunde mit ausdrucksstarken Fotos.

Warum foto franzen

  • Erstklassige Qualität für alle Fotoarbeiten
  • Freundlicher Service von der Beratung bis zum fertigen Bild
  • Schnelle und kostengünstige Erledigung aller Kundenaufträge
  • Großzügiges eigenes Studio für kreatives Fotoshooting
  • Eigenes Fachlabor mit modernster technischer Ausrüstung
  • Zentral gelegenes Studio mit hauseigenen Parkplätzen

Was unsere Kunden sagen

“Super war die Idee von Martina, gleich nach unserer Hochzeit Danksagungskarten zu drucken. So konnten wir entspannt unseren Urlaub genießen. Und alle haben sich gefreut, dass sie mit der Danksagungskarten auch ein paar schöne Erinnerungsfotos hatten. ”

Marion Stamp